Donnerstag, 24. November 2011

Buffet-Ideen: Wodka-Matjessalat in Gurkenschälchen

Den Estnischen Matjessalat mit roter Bete und leichter Wodka-Note kennt ihr sicherlich noch aus der kulinarischen Weltreise. Damals waren wir beide ziemlich begeistert und zur Geburtstagsparty etwas überrascht, dass sie nicht so viele Abnehmer wie erhofft gefunden haben. Ich vermute mal es Fisch in der Form ist nicht jedermanns Geschmack.



Den Matjessalat nach diesem Rezept zubereiten und im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Die Gurkenschälchen so kurz wie möglich vor dem Servieren "basteln", weil die Schnittflächen sonst schnell antrocknen. Dafür zwei große Salatgurke waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und in möglichst gleich große Stücke schneiden. Dann mit einem kurzen scharfen Messer ganz vorsichtig das helle Fruchtfleisch so herausschneiden, dass unten ein Boden stehen bleibt. Anschließend mit dem Salat füllen.

1 Kommentar:

Björn hat gesagt…

Das finde ich ja mal super interessant.. klingt im ersten Moment auch etwas abschreckend, aber an sich bin ich ja immer offen für ungewöhnliche Rezepte :)